HSV Jugendvorstandschaft startet gestärkt in das nächste Jahr

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des HSV Jugendvorstandes berichtete Jugendleiterin Sophia Bienroth in ihrem Jahresrückblick von den vielen Aktivitäten der Jugendvertreter. Die erste Aktion 2017 war das Angebot zum Kinderschminken beim Flohmarkt der Cheerleader im April.

Ein Highlight war der Besuch des Europaparks in Rust im Rahmen der Preisverleihung des Lotto Sportjugend-Förderpreis, bei dem alle Mitglieder des Jugendvorstands die Chance hatten, mit in den Freizeitpark zu kommen. Die Jugendvertreter hatten einen tollen Teamausflug und verbrachten ein paar lustige Stunden miteinander, bis abends erschöpft, aber gut gelaunt die Heimreise angetreten wurde.

Beim jährlichen Sommertreffen der Jugendvorstands-Mitglieder haben diese bei frischer Pizza die Gestaltung der zweiten Jahreshälfte besprochen.

Diese begann mit dem Kinderferienprogramm der Turnabteilung in den Sommerferien. Hier hat der Jugendvorstand das Catering für die Kids in der Mittagspause übernommen.

Auch der 21. Oktober 2017 war ein großer Tag für alle Jugendvorstandsmitglieder. Angefangen hat der Samstag mit einem weiteren Angebot zum Kinderschminken bei dem Flohmarkt der Cheerleader, das wieder großen Anklang bei den Kids fand. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann gleich weiter mit der Halloweenparty für alle 7- bis 10-jährigen HSV-Mitglieder. Sie war wieder sowohl für die Gruselfans als auch für die Veranstalter ein aufregendes und tolles Erlebnis. Die Kids flogen als Familie Frankenstein auf den Friedhof, hatten viel Spaß bei den Ermittlungen bei Mord in der Disko und beim Basteln eines Mumien-Teelichts. Zwischendurch stärkten sie sich mit „Fingern im Brotmantel“ und Laugenstangen.

Doch das Beste kam zum Schluss: Der Jugendvorstand veranstaltete im Dezember letzten Jahres eine neue Aktion. Für Kinder, Eltern und Großeltern bereiteten die Mitglieder in der HSV-Halle eine weihnachtliche Bewegungslandschaft vor, in der Toben, Klettern und viel Spaß angesagt waren. Stärken konnten sich Groß und Klein zwischendurch bei heißen Waffeln, leckerem Kuchen und Kaffee. Die Aktion kam durchweg positiv an und war somit ein Highlight und ein toller Abschluss des Jahres 2017.

Aufgrund der positiven Resonanz wird der Jugendvorstand auch in diesem Jahr nicht nur das Kinderschminken bei den Flohmärkten der Cheerleader anbieten, sondern ebenso die Halloweenparty und auch die weihnachtliche Bewegungslandschaft wieder veranstalten. Außerdem ist ein Teamausflug in einen Hochseilgarten geplant, damit sich die Mitglieder untereiander besser kennenlernen können.

Neben dem Bericht des vergangenen Jahres wurden außerdem die zweiten Ämter neu gewählt. Daraufhin wählten die stimmberechtigten Anwesenden folgende Positionen: Melanie Zahn übernimmt weiterhin das Amt der 2. Vorsitzenden. Auch neue Beisitzer konnte der Jugendvorstand für sich gewinnen: In Zukunft unterstützen Sanja Kannewurf von den Artisten sowie Valentino Ferma von den Leichtathleten das Team des Jugendvorstandes.

Sophia Bienroth sowie alle Mitglieder des Jugendvorstandes blicken mit großer Zuversicht und Vorfreude auf die bevorstehenden Aktionen im Jahr 2018.

so

 

hinten v.l.: Philipp Bienroth (Beisitzer), Silvana Stratthaus (Vertreterin Cheerleading), Saskia Baumann (Kassenwartin), Henrik Gubernatis (Schriftführer), Christian Lützel (Vertreter Handball)
mitte v.l.: Pascal Reinmuth, Sanja Kannewurf (Beisitzerin), Carolin Zickermann (Vertreterin Artistik), Melanie Zahn (2. Jugendleiterin), Sarah Oechsler (Pressewartin), Lena Kirrmaier (Beisitzerin)
vorne v.l.: Valentino Ferma (Beisitzer), Elena Karch, Nele Baumann (Vertreterin Leichtathletik), Sophia Bienroth (1. Jugendleiterin), Louisa Braun (Beisitzerin)