Monats-Archive: Oktober 2017

HSV Halloween-Party – Spiel, Spaß, schaurige Kostüme & leckere Grusel-Snacks

Am Samstag, den 21.10.2017 fand im HSV-Hallenanbau in Hockenheim die traditionelle Halloween-Party für HSV-Mitglieder statt, die vom Jugendvorstand des HSV organisiert wurde.

Die Grusel-Fans von 7 bis 10 Jahren konnten sich bei Spielen wie Reise nach Transsilvanien, Mord in der Disko oder Familie Frankenstein austoben.

Zwischendurch gab es für alle Kinder „abgehackte Finger“ zur Stärkung.

Anschließend bastelten alle Mumien-Teelichter, die am Ende der Party von den Mitgliedern des Jugendvorstands im dunklen Raum angezündet wurden. Der dadurch schaurig erleuchtete Raum war eine tolle Überraschung für den HSV-Nachwuchs. Die Teelichter durften sie als Erinnerung an die Party mit nach Hause nehmen.

Außerdem konnten sich die Kinder im Laufe der Party ein gruseliges Halloween-Tattoo aufkleben lassen.

Ob als Hexe, Teufel oder Vampir: Die Grusel-Fans, die aus verschiedenen Abteilungen des HSV kamen, hatten viel Spaß, waren toll verkleidet und freuen sich, sowie der Jugendvorstand, schon auf das nächste Mal. Der Abend war somit für alle ein voller Erfolg!

so

Kinderschminken beim Hallenflohmarkt

Im Rahmen des Hallenflohmarkts der Cheerleader-Abteilung sorgte der HSV-Jugendvorstand mit seinem Kinderschminken für viele strahlende Kinderaugen! Viele tolle Schmetterlinge, Prinzessinen und Superhelden waren daher beim HSV-Hallenflohmarkt unterwegs

Abschied von einem liebevollen Menschen

 

Die Handballabteilung ist von unermesslicher Trauer erfüllt. Gestern ist Hans-Georg Teufel, Abteilungsleiter der Handballer, von uns gegangen. Hans-Georg hatte diese Position des Abteilungschefs viele Jahre inne und diese mit einem schier unerreichbaren Engagement ausgefüllt. Egal was angefallen ist, er war als „Kopf“ der Handballer stets mit höchstem Einsatz bei der Sache. Sportliche Belange, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, nie schonte er sich. Hans-Georg hatte zudem für alle immer ein offenes Ohr und stand mit Rat und Tat zur Seite. Als Macher hat er außerdem den sportlichen Neuaufbau von der Kreisebene bis wieder zur Badenliga angeführt. Keine Aufgabe war ihm für „seinen“ HSV zu schwierig. Sein Schaffen für die Abteilung lässt sich eigentlich überhaupt nicht mit Worten beschreiben. Mit Hans-Georg ist ein liebevoller Freund, großartiger Sportsmann und hochgeschätzter Kollege von uns gegangen, den wir alle schmerzlich vermissen werden. Er hinterlässt eine riesiges Loch bei uns, im Verein und unseren Herzen.

Die Handballabteilung